+390412750897

Buche Jetzt

 
Phone Call Book Buchen Location Location

Venezianische Ortsnamen

Bei einem Besuch in Venedig stößt man auf unzählige venezianische Begriffe, da die Venezianer mit allen, auch mit den Touristen, in der singenden Sprache der Komödien von Goldoni, dem wahren venezianischen Dialekt sprechen.

Die Straßen von Venedig tragen ohne Ausnahme typisch venezianische Namen: Ein Weg, um sich in dem Labyrinth der Calli und Campielli zurechtzufinden, sind die Nizioloeti, die Rahmen mit den direkt auf die Mauern geschriebenen Ortsnamen. Die Foresti, oder Touristen erkennen bei ihrem Rundgang durch die Stadt sofort, dass es in Venedig keine Straßen, keine Plätze und keine Alleen gibt (oder nur selten!), sondern Calli, nicht sehr lange Strecken, die von Häusern und Palazzi gesäumt sind, Fondamenta, die von einem Kanal begleitet werden, Campi, die weitläufigen und öffentlichen Plätze, die etwas kleineren Campielli, die Corti,, oder Höfe, wie der “del Gallo”, auf dem sich die Locanda Gaffaro befindet, die nicht selten noch kleiner und Privatbesitz sind und nur von den Anwohnern benutzt werden können. Und dann noch die Salizzada, die gepflasterte Straße, und der Rio Terrà, der zugeschüttete Kanal, das Piscina, ein zugeschüttetes Becken, das sich zwischen einer Calle und einem Campo erstreckt, während es sich bei einem Bacino um ein wahrhaftiges Wasserbecken handelt. Und schließlich das Sestiere, das Stadtviertel.

Wir könnten noch lange so fortfahren, doch wollen wir es hiermit erst einmal bewenden lassen. Kommen Sie uns im Hotel, in der Locanda Gaffaro besuchen und wir werden Ihnen auch über die Rughe, Sacche, Liste und alle möglichen Ortsnamen von Venedig erzählen!