+390412750897

Buche Jetzt

 
Phone Call Book Buchen Location Location

Lage

Im Herzen eines weniger bekannten Venedigs, das sich weitab von dem touristischen Gedränge befindet und demnach noch authentischer und faszinierender erscheint, liegt das Hotel Locanda Gaffaro auf dem kleinen zauberhaften Corte del Gallo im Sestiere Dorsoduro. Das gesamte Umfeld, das sich rund um das Hotel und Zimmervermietung erstreckt, ist ausgesprochen venezianisch und charakteristisch: die Stille der fast ausschließlich von den Venezianern besuchten Calli und Campielli, die künstlerischen und historischen Perlen, die sich in unmittelbarer Nähe des Hotels befinden, die Bequemlichkeit, nur wenige Minuten von den Vaporetti entfernt zu sein, die ganz Venedig und die eindrucksvollsten und berühmtesten Orte, wie den Markusplatz und die Rialto-Brücke, erreichen, sowie die zahlreichen Handwerksläden, die Geschäfte und die Supermärkte, die Bacari (die traditionellen Gasthäuser) und die typischen Restaurants.

Die Gäste genießen das Privileg, nur wenige Schritte von einigen der malerischsten und belebtesten Orte der Stadt entfernt zu sein, wie der weitläufige Campo Santa Margherita, der sich 300 Meter von der Locanda al Gaffaro erstreckt und von Wohnhäusern und Palazzi aus dem 14. Jahrhundert gesäumt wird. Jeden Morgen verwandelt sich dieser Platz in eine Bühne, auf der sich das typische venezianische Alltagsleben mit dem Fischmarkt und den vielen Obst- und Gemüseständen, den Bäckereien und kleinen Läden abspielt. Bei Sonnenuntergang wird er von den zahlreichen Jugendlichen und Studenten belebt und von den Lichtern der Bacari, der kleinen Restaurants, der Pizzerien und Eissalons erhellt; die Zattere befinden sich nur eine Viertelstunde Fußweg entfernt und stellten einst den Anlegeplatz der Flöße dar, die Holz für den Bau von den Schiffen der Serenissima lieferten. Heute zählt dieses Gebiet zu den beliebtesten ausblickreichen Spazierwegen, an denen die Venezianer in der schönen Jahreszeit angenehme Spaziergänge unternehmen oder sich an den Tischen der Cafés und Eissalons einen Spritz (den venezianischen Aperitif) oder ein Gianduiotto gönnen, die traditionelle Eistafel aus Nougat, bedeckt mit einem Haufen Schlagsahne (sollte unbedingt probiert werden!). Das Squero von San Trovaso ist die nicht weit entfernte antike Werft aus dem 17. Jahrhundert, wo die Handwerker, die Meister der Axt, noch heute die berühmten Gondelnbauen.

Wahre Schmuckkästen, die unvergleichliche und kostbare Kunstwerke beherbergen, sind unter anderem die nur 500 Meter von der Zimmervermietung Locanda al Gaffaro entfernte Basilika Santa Maria Gloriosa dei Frari, eine der bedeutendsten Kirchen Venedigs, die Gemälde von Tizian und Bellini sowie viele andere Kunstwerke bewahrt; die Kirche San Sebastiano, 10 Minuten Fußweg vom Hotel, in der der eindrucksvollste Gemäldezyklus von Veronese angeordnet ist; das 600 Meter entfernte Ca’ Rezzonico, ein faszinierendes Museum aus dem venezianischen 18. Jahrhundert, in dem antike und originale Möbel und Ausstattungen sowie Werke von Longhi und Tiepolo ausgestellt sind. Den Markusplatz und die Rialto-Brückeerreicht man in nur 20 Gehminuten oder auf bequeme Weise mit den Vaporetti, die von dem Anlegeplatz San Tomà (10 Minuten von der Locanda Gaffaro) oder vom Piazzale Roma aus den Canal Grande entlang fahren.